Action Heroes Garmin

GARMIN Action Heroes WILD WEST in Utah

6Genieße die Freiheit und verbringe einen aufregenden Abenteuerurlaub in den schönsten Landschaften der USA. Mit dabei die VIRB XE Action Cam. Erlebe die raue Schönheit der Natur welche an den „Wilden Westen“ erinnert und mit seiner großartigen landschaftlichen Vielfalt überrascht.

 

Bewirb dich bis zum 15. Oktober und werde unser GARMIN Action Hero WILD WEST!

Gemeinsam mit einer Gewinnerin bzw. einem Gewinner fliegst du im Mai 2016 in die USA und erlebst dort einen unvergesslichen Trip in Utah. Zusätzlich erhältst du die neue VIRB XE Action-Cam, mit der ihr euren eigenen Reisebericht erstellen könnt. Die Action Cam stellt dabei eine optimale Reisebegleitung dar. Unter allen Bewerbern verlosen wir zusätzlich eine vivoactive GPS-Smartwatch.

 

Die VIRB XE Action Cam als Reisebegleiter

Die Full-HD Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde werden deine Erlebnisse haarscharf aufzeichnen und dir eine lebenslange Erinnerung schenken. Bei sportlichen Aktivitäten zeigt dir die genaue Aufzeichnung der GPS-Daten zudem deine aktuelle Geschwindigkeit und Beschleunigung an.

Und solltest du dich in Utah einmal in tiefe Gewässer wagen: Kein Problem! Die Kamera begleitet dich bei deinen Tauchgängen auf bis zu 50m Tiefe ohne zusätzliches Schutzgehäuse. Die robuste und wetterfeste Action-Cam wird deine Erlebnisse auf ewig festhalten.

Jetzt bewerben!

 

Das erwartet dich

4Als Action Heroes erwartet euch eine Rundreise, die sich gewaschen hat: Nach einem kurzen Aufenthalt in Las Vegas geht es in den „Wilden Westen“ – Authentisch  und abseits der bekannten Pfade, erlebt ihr gemeinsam mit einem einheimischen Reiseleiter und einer internationalen Minigruppe den Sonnenaufgang über dem Bryce Canyon oder wandert in den tiefen Schluchten des Zion Nationalparks.

Auf der Tour erwartet euch tagsüber Fun und Action pur und abends Gemeinschaft in der lockeren Atmosphäre unserer Camps. Moab ist unter Mountain Bikern und Outdoor Freaks ein Zauberwort. Je nach Können tobt ihr euch am Slickrock Trail aus oder besucht den Arches Nationalpark mit seinen markanten Felsbögen.

5Beim Besuch in einem Indianerreservat fühlt ihr euch wie im Wilden Westen: roter Wüstensand, riesige Sandsteinmonolithen und spitze Felsnadeln verleihen dem Monument Valley eine eigenartige Stimmung. Auf einer Jeep-Tour zeigen euch Navajos ihr faszinierendes Land und erzählen die Mythen der alten Indianerkulturen. Im türkisgrünen Wasser des Lake Powell könnt ihr beim Wassersport aktiv sein, ehe im Lichtermeer von Las Vegas eine unvergessliche Reise zu Ende geht.

 

Die Big Five Utahs entdecken

Delicate Arch at Sunset, Arches National Park, Utah. Delicate Arch is the symbol of the State of Utah.
Delicate Arch at Sunset, Arches National Park, Utah. Delicate Arch is the symbol of the State of Utah.

Utah beheimatet fünf Nationalparks (US-Durchschnitt: 1,18). Kein Wunder also, dass die sogenannten „The Mighty Five“ aktive Urlauber aus aller Welt anlocken. Im Rahmen diverser Touren können die über 2.500 märchenhaften Sandsteinbögen des Arches, die schwindelerregenden Felsschluchten des Canyonlands sowie die weltbekannten Hoodoos des Bryce Canyon erwandert und entdeckt werden.

Auch die idyllische Wüstenoase des Zion oder die monumentalen Felstempel des Capitol Reef Nationalparks präsentieren sich dort von ihrer schönsten Seite.

 

Freiheit, Natur und Adrenalin

Die Canyonlandschaft des Staates hält alle landschaftlichen Begebenheiten für Outdoorliebhaber bereit – Wandern, Reiten, Mountainbiking und Motorsport sind damit überall im Beehive State an der Tagesordnung. In Moab können etwa zwei der besten Mountainbike Trails weltweit befahren werden und ganz in der Nähe können Kletterer fast senkrechte Sandsteinwände bezwingen.

Obwohl Utah der zweittrockenste Staat der USA ist, kommt auch der Wassersport nicht zu kurz. Wenn der mächtige Colorado River auf den feuerroten Sandsteinfels trifft, ist es als würde Wasser auf Feuer treffen – perfekt für außergewöhnliche Raftingtouren in surrealer Kulisse. Der türkisblaue Bear Lake im Norden bereichert das Angebot weiter – geradezu perfekt für Wasserski und Bootfahrten.

 

Wintersport im besten Schnee der Welt – Après Ski in der Hauptstadt
Struck Utah Office of Tourism Ski Utah Campaign.Model: Sage Kotsenburg Camp 4 Collective.Still Photos: DanCampbellphotography.com .Dan Campbell Photography 435-901-8830 Park City
Struck Utah Office of Tourism Ski Utah Campaign.Model: Sage Kotsenburg Camp 4 Collective.Still Photos: DanCampbellphotography.com .Dan Campbell Photography 435-901-8830 Park City

Im Winter lockt Utah mit unzähligen Skigebieten, unter anderem dem Park City Mountain Resort, dem größten Skigebiet der USA. Der Beehive State bietet damit ein einmaliges Erlebnis für schneebegeisterte Abenteurer und wirbt nicht umsonst mit dem Slogan „The Greatest Snow on Earth®“: Das Skigebiet Alta Ski Area gehört mit rund 14 Metern Schnee im Jahr zu den schneereichsten Regionen der Welt.

Ein Blick auf die Wasatch-Bergkette erklärt, wieso Salt Lake City auch als Ski City bezeichnet wird: Elf Skigebiete sind hier nur eine Stunde vom Salt Lake City International Airport entfernt.

Jetzt bewerben!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte gib das Ergebnis der Aufgabe als Zahl ein *