Garmin Smartwatch Watch Face Liquid Crystal Clock 2

Das Watch Face der Woche: Liquid Crystal Clock 2

Nicht immer benötigt man alle Informationen gleich im Standardbildschirm der Smartwatch. Aber manchmal ist es eben wichtig, zumindest aber hilfreich, weitere Daten darstellen zu können. Hier sind dann konfigurierbare Watch Faces sehr praktisch: Je nach Bedarf lassen sich nicht nur optische Veränderungen vornehmen, sondern auch komplette Daten ein- oder ausblenden.

Garmin Watchface Liquid Crystal Clock 2
Das Watch Face Liquid Crystal Clock 2 bietet viele Konfigurationsmöglichkeiten. Inklusive Countdown zu einem vorab definierten Datum.

Ein Vertreter dieser konfigurierbaren Uhrendesigns ist Liquid Crystal Clock 2. Nach der Installation können über Garmin Express viele Einstellungen vorgenommen werden, die über die Darstellung auf dem Display der Smartwatch bestimmen. Dazu zählen beispielsweise die Mondphasen (braucht man im Normalfall ja auch nicht jeden Tag) oder Zeitpunkt von Sonnenauf- und Sonnenuntergang, die aktiviert oder deaktiviert werden können – genau so wie der Batteriestatus, die Anzahl an Benachrichtigungen oder die Kalorienanzeige. Je nachdem, welche Daten du brauchst, kannst du diese separaten Informationen auf deiner Smartwatch einblenden.

Die Konfiguration des Watch Faces erfolgt mit Garmin Express.
Die Konfiguration des Watch Faces erfolgt mit Garmin Express.

Selbstverständlich zeigt dieses Watch Face dir dieUhrzeit, die bereits zurückgelegten Schritte und dein heutiges Schrittziel an. Zusätzlich kannst du auch die bereits zurückgelegte Entfernung darstellen lassen. Besonders hilfreich: Liquid Crystal Clock 2 kann einen Countdown zu einem zuvor per Konfiguration eingestelltem Datum mit auf dem Display aktivieren. Damit weisst du jederzeit, wieviele Tage dir beispielsweise noch bleiben, um dich auf deinen nächsten Start vorzubereiten.

Die vielen Möglichkeiten haben allerdings auch ihren Preis in Form von Größe: Während Watch Faces wie das kürzlich vorgestellte ActiFace etwa 32kB Speicherplatz auf deiner Smartwatch benötigen, nutzt Liquid Crystal Clock 2 immerhin fast 109kB. Das ist erstmal nicht dramatisch, hast du auf deinem Aktivitätstracker oder deiner Laufuhr aber schon viele weitere Apps und Widgets installiert, könnte es mit dem Speicherplatz irgendwann auch einmal eng werden.

Liquid Crystal Clock 2 gibt es kostenlos zum Download im Connect IQ Store. Das Watch Face ist laut Entwickler kompatibel mit D2 Bravo, ForeAthlete 230, 235, 650 und 920XTJ, Forerunner 230, 235, 630 und 920XT, epix, fenix3 und fenix3HR sowie vivoactive.

Du hast das Watch Face ausprobiert? Erzähle uns und anderen, was du davon hältst.

Du möchtest selber ein Watch Face gestalten? Kein Problem. Mit dem Connect IQ SDK erhältst du die Möglichkeiten und kannst Apps für die Garmin Smartwatches entwickeln.

Weitere Displaydesigns, die wir euch als Watch Face der Woche vorgestellt haben:

Back to the Future – bereit für die Zukunft

Steam Gauge – für Überflieger und Unter-Dampf-Steher

Binäre Uhrzeit – Treffen in 1+2+4+0 Minuten

Beat Yesterday – dein Display für deine Challenge

Text-Uhren – echte Wortzeigeobjekte

It’s all about squares – die Quadratur der Uhrzeit

ActiFace – mehr Daten auf deiner Smartwatch

4 Kommentare zu “Das Watch Face der Woche: Liquid Crystal Clock 2

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte gib das Ergebnis der Aufgabe als Zahl ein *