minod1-minoa3

Das Watchface der Woche: Mino D1 (und Mino A3)

Dein Aktivitätstracker am Handgelenk ist dein täglicher Begleiter. Wenn du ihn nutzt, um aktiver zu sein und dich mehr zu bewegen, brauchst du auf dem Display die Informationen dazu. Informationen, die dir sagen können: Du musst heute noch etwas tun.

Sieht viel aus, am Ende ist das Displaydesign aber schlank und augeräumt und zeigt die wichtigsten Infos kompakt an.
Sieht viel aus, am Ende ist das Displaydesign aber schlank und augeräumt und zeigt die wichtigsten Infos kompakt an.

Beim Watch Face der Woche steht genau das im Fokus: Schnelle, kompakte Informationen darüber, ob du dich heute schon ausreichend bewegt hast. Die absolute Anzahl deiner Schritte ist dabei zunächst unerheblich. Entscheidend ist vielmehr, ob dein Tagesziel schon in greifbarer Nähe ist – oder du am besten nochmal einen kleinen Spaziergang einlegen solltest.

Mino D1 liefert dir genau diese Informationen. Links neben den Uhrzeit- und Datumsangaben zeigt das Watch Face dir in einem Index, wo du aktuell stehst. Ist die Skala im unteren und roten Bereich, solltest du dringend darüber nachdenken, dir die Jacke überzuziehen und in den Park gehen. Bist du im mittleren, gelben Bereich, muss der Spaziergang nicht ganz so lange andauern – kann er aber. Denn dann erreichst du mit Sicherheit den grünen oberen Bereich und kannst, ganz im Sinne von #BeatYesterday, das, was du gestern erreicht hast, heute übertreffen.

Zusätzlich zu deinem aktuellen Aktivitätslevel zeigt dir das Watch Face auch den Verlauf deiner Schritte in den letzten Tagen an und wie du im Wochenverlauf dastehst. Die Darstellung mag zwar etwas klein sein, reicht aber für einen Überblick über den eigenen Bewegungsdrang aus. Natürlich zeigt dir Mino D1 auch die Stati von Akku und Bluetooth, die Konnektivität zum Smartphone und eingehende Smart Notifications mit kleinen Icons an.

Die analoge Variante Mino A3
Die analoge Variante Mino A3

Besonders schön: Das Watch Face Mino D1 mit digitaler Uhrzeit hat auch eine Schwester. Mino A3 ist die analoge Version mit gleichen Features.

Der Download von Mino D1 ist genau wie der Download von Mino A3 im Connect IQ Store von Garmin kostenfrei möglich. Die Displaydesigns sind mit vielen Modellen kompatibel, konkreten Aufschluß darüber gibt jeweils der Tab „Kompatible Geräte“ bei Connect IQ.

Du hast das Watch Face ausprobiert? Erzähle uns und anderen, was du davon hältst.

Du möchtest selber ein Watch Face gestalten? Kein Problem. Mit dem Connect IQ SDK erhältst du die Möglichkeiten und kannst Apps für die Garmin Smartwatches entwickeln.

Weitere Displaydesigns, die wir euch als Watch Face der Woche vorgestellt haben:

Back to the Future – bereit für die Zukunft

Steam Gauge – für Überflieger und Unter-Dampf-Steher

Binäre Uhrzeit – Treffen in 1+2+4+0 Minuten

Beat Yesterday – dein Display für deine Challenge

Text-Uhren – echte Wortzeigeobjekte

It’s all about squares – die Quadratur der Uhrzeit

ActiFace – mehr Daten auf deiner Smartwatch

Liquid Crystal Clock 2 – ein Konfigurationswunder

Digic Watch – individuell wie du es magst

Space GMT – nicht nur für Astronauten

Line – schlicht, schick und schön

Gurgleapps Matrix Watch – zufällig neue Farben entdecken

DomiWatch – deine Schritte immer im Blick

Calibre – Erinnerung und Motivator

Split – geteilter Bildschirm

AW01 und AW02 – aufgeräumt digital und analog

GearMin – das Darstellungsmonster

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte gib das Ergebnis der Aufgabe als Zahl ein *