vívosmart HR – den Herzschlag immer im Blick

Im schlichten und schlanken Design kommt das neue Fitness-Armband vívosmart HR daher. Dabei steckt es voller neuer Funktionen und Features, die es von innen heraus zum Leuchten bringt. Besonders die Herzfrequenz-Messung am Handgelenk und Konnektivität zum Smartphone bieten ein leistungsstarkes Armband, das sich äußerst schick am Arm macht und den Nutzer gleichzeitig stets auf dem Laufenden hält. Sämtliche Nachrichten wie Emails, Kalendereinträge, SMS aber auch Telefonanrufe oder Meldungen aus dem sozialen Netzwerk werden auf dem vívosmart HR empfangen. Das Aufzeichnen der Fitnessaktivitäten ist selbstverständlich inkludiert.

Herzfrequenzmessung am Handgelenk

Die Herzfrequenzmessung am Handgelenk mit der Garmin eigenen Technologie Elevate™ ist dabei definitiv ein Highlight. Mit ihr wird rund um die Uhr die Herzfrequenz (HF) am Handgelenk gemessen ohne einen zusätzlichen HF-Gurt zu benötigen. Die Messung wird dabei mindestens eine Minute lang innerhalb von 10 Minuten aktiviert.

Je aktiver der Nutzer aber ist, desto mehr Minuten werden aufgezeichnet um daraus insgesamt einen Durchschnittswert zu errechnen. Die aktuelle HF sowie der Ruhepuls der letzten 7 Tage kann auf dem Display angezeigt werden. Die maximale HF und der Ruhepuls der einzelnen Tage können auf der kostenlosen Garmin Connect App eingesehen werden.


Die Anstrengung des Treppensteigens wird belohnt

Dass Treppensteigen anstrengender ist als reguläre Schritte zu absolvieren war schon lange klar. Bisher wurde dieser Bemühung allerdings keine Aufmerksamkeit geschenkt. Mit dem neuen integrierten barometrischen Höhenmesser ist es jetzt aber möglich, über einen festgelegten Etagenwert, der 3,5 bis 4m Aufstieg bedeutet, das Treppensteigen separat zu bewerten.

Mithilfe des Bewegungssensors kann zudem genau unterschieden werden, ob sich der Nutzer gerade im Aufzug befindet und die Höhenmeter ohne Anstrengung absolviert oder ordentlich eigene Leistung verrichtet. Auch für den Etagenzähler wird jetzt ein Tagesziel vorgegeben. Dieses kann aber jederzeit auf der App manuell geändert werden.


Automatische Erkennung von intensiver Bewegung

Mithilfe der Herzfrequenzmessung und dem barometrischen Höhenmesser können bewegungsintensive Minuten ermittelt werden. Sie werden automatisch auf dem vívosmart HR angezeigt und entsprechend einem separaten Aktivitätskonto hinzugefügt. Der Vergleich mit dem vorgegebenen Wert der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dient als Orientierung, wieviel pro Woche noch getan werden sollte um sein Wochenziel zu erreichen.

Die Zielwerte der WHO orientieren sich  an der gesundheitswirksamen Intensität und Dauer der Bewegung pro Woche. Hierfür muss keine Stoppuhr aktiviert werden sondern das vívosmart HR reagiert automatisch. Das Standardziel sind dabei 150 Minuten pro Woche. Dies kann aber manuell über die Garmin Connect App angepasst werden.

DSC03549-1Display mit Touchscreen

Ein großes, hochauflösendes und monochromes Touch-Display, das für die Nutzung bei Sonnenlicht optimiert ist, vollendet das Werk der vívosmart HR. Des Weiteren kann über das Display des vívosmart HR die Musik auf dem Smartphone als auch die Actionkamera VIRB XE gesteuert werden.

Ebenfalls kann die aufgezeichnete Herzfrequenz über ANT+ auf kompatible Garmin Geräte wie z.B. Forerunner, Edge oder die VIRB übertragen werden. Wer ohne Touchscreen arbeiten möchte, kann über den Knopf das vívosmart HR bedienen.

Mit Garmin Connect Mobile kompatibel

Ganz einfach funktioniert auch die automatische Synchronisierung mit der Garmin Connect Plattform zum Speichern, Planen und Weitergeben von Fortschritten. Das neue, moderne und vereinfachte Interface der Seite hilft dem Nutzer sich auf seine persönlichen Ziele zu konzentrieren und Bestleistungen festzuhalten. Jederzeit können die eigenen Ergebnisse mit Freunden und Bekannten geteilt werden und ein Wettbewerb untereinander ausgetragen werden.

DSC03602-2Weitere Funktionen des vívosmart HR

Das neue Modell kommt mit einem hinterleuchteten LED Display, verfügt über einen Vibrationsalarm und ist wasserdicht bis 5 ATM. Die Akkulaufzeit von 5 Tagen bei durchgehender HF-Messung ist ebenfalls sehr gut. Die Uhr wird in den Farben Schwarz, Mitternachtsblau und Lila erhältlich sein.

Wer dieses Wunderwerk nicht auf den Arm nehmen möchte ist selbst schuld. Für trendbewusste Leute, die gern einen Schritt voraus sind ist das vívosmart HR daher ein Must-have!

5 Kommentare zu “vívosmart HR – den Herzschlag immer im Blick

  1. Da hat Garmin mal wieder ein tolles Produkt auf den Markt gebracht. Die Uhr sieht echt klasse aus! Nicht nur ein Hingucker beim Sport sondern auch im Büro. So lässt sich nun einfach feststellen ob man sich zurück lehnen darf oder vielleicht doch nochmal die Schuhe schnüren sollte! Hier kann sich jeder andere Hersteller mal eine Scheibe abschneiden!

  2. Cool die könnte ich mit meiner Garmin Forerunner 220 verbinden und bräuchte fürs laufen keine neue Uhr mit HF Messung 🙂 und ich könnte endlich den Gurt an die Sonne tun:)

  3. super Uhr. Das wäre was für mich. Die Uhr könnte ich gut für die Vorbereitung auf meinen ersten Halbmarathon gebrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib das Ergebnis der Aufgabe als Zahl ein *