Garmin Pay: So funktioniert das kontaktlose Bezahlen

Du läufst auf deiner Lieblingsrunde immer an diesem Eisladen vorbei. Und jedes Mal ärgerst du dich, dass du in deinen Laufklamotten kein Kleingeld verstauen kannst? Kein Problem: Das Bezahlen übernimmt jetzt deine Garmin Smartwatch.

Garmin Pay ist da. Und jetzt kannst du sehr komfortabel und sicher mit deiner Garmin Uhr (zum Beispiel der neuen vívoactive 3 Music oder den Modellen der fēnix 5 Plus-Serie) einkaufen. Das kontaktlose Bezahlen ist ganz leicht einzurichten und noch leichter anzuwenden. Wir zeigen dir hier, wie es funktioniert.

Das benötigst du, um loszulegen:

Wenn du die App auf den Smartphone heruntergeladen hast, kannst du Garmin Pay für deine Smartwatch einrichten, wir zeigen dir in unserer Anleitung wie das geht.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einrichtung von Garmin Pay


So richtest du die VIMpay-App ein

Diesen Schritt musst du nur einmalig durchführen.

  1. Starte die VIMpay-App.
  2. Gib deinen Vor- und Nachnamen ein.
  3. Lege dein VIMpay Passwort fest.
  4. Gib deine Handynmmer an.
  5. Du erhältst einen Bestätigungscode per SMS.
  6. Lege deine App-Pin fest.


So richtest du Garmin Pay in der VIMpay-App ein

Diesen Schritt musst du nur einmalig durchführen.

  1. Starte die VIMpay-App.
  2. Tippe auf das + Symbol an der unteren Bildschirmleiste.
  3. Füge das Segment „Garmin Pay“ hinzu.
  4. Kopiere dir die Kartennummer, die du zum Einrichten in Garmin Connect benötigst.


So richtest du Garmin Pay in Garmin Connect ein

Diesen Schritt musst du nur einmalig durchführen.

  1. Starte die Garmin Connect-App auf deinem Smartphone. Wenn du deine Uhr noch nicht mit Garmin Connect eingerichtet hast, kannst du in dieser Anleitung bei Punkt 4 weitermachen. Hast du deine Garmin Smartwatch schon länger in Benutzung, geht es mit Punkt 2 weiter.
  2. Öffne die Geräteeinstellungen deiner Smartwatch (unten rechts „mehr“ => „Garmin-Geräte“ => deine Smartwatch).
  3. Klicke auf „Garmin Pay“.
  4. Aktiviere die Brieftasche und lege eine 4stellige PIN fest (diese PIN benötigst du später beim Bezahlvorgang).
  5. Klicke auf das Kreditkartensymbol und wähle Mastercard aus.
  6. Füge die kopierten Kartendaten ein.
  7. Die Karte ist jetzt auf deiner Smartwatch hinterlegt.


So verbindest du dein Konto mit Garmin Pay

Diesen Schritt musst du nur einmalig durchführen.

  1. Starte die VIMpay-App.
  2. Klicke auf das Plus-Zeichen im orangefarbenen Segment.
  3. Gib den Betrag ein, den du aufladen möchtest.
  4. Füge das Konto hinzu, von dem aus du Geld auf dein Handy übertragen willst.
    (keine Sorge, deine Daten sind verschlüsselt auf deinem Smartphone und nur du siehst dein Konto und deine Umsätze)


So lädst du Guthaben auf

  1. Starte die VIMpay-App.
  2. Klicke auf das Plus-Zeichen im blauen Garmin Pay-Segment.
  3. Gib den gewünschten Betrag ein, den du auf deine Garmin Smartwatch übertragen möchtest.
  4. Bestätige die Eingaben und „Schieb’s rüber“.


So bezahlst du mit deiner Garmin Smartwatch

  1. Rufe Garmin Pay über das Brieftaschen-Symbol auf deiner Smartwatch auf.
  2. Gib deine persönliche PIN ein, die du beim Einrichten in Garmin Connect festgelegt hast.
  3. Halte deine Smartwatch in die Nähe des Kartenlesers und warte auf ein akkustisches/visuelles Signal zur Bezahlbestätigung.
  4. Tada, bezahlt!


Alle 24 Stunden oder das erste Mal, wenn du die Garmin Smartwatch abgenommen hast und wieder anlegst, musst Du die PIN eingeben, die du während der Einrichtung erstellt hast. So ist deine virtuelle Brieftasche (Wallet) stets geschützt, wenn du deine Smartwatch nicht trägst.

Du hast noch weitere Fragen? Wir haben zu den wichtigsten Themen die Antworten.


Wo kann ich mit meiner eingerichteten Garmin Smartwatch überall bezahlen?

Überall dort, wo du das Mastercard-Symbol und das NFC-Logo siehst, kannst du mit deiner Garmin Smartwatch bezahlen. Das NFC-Logo sieht aus wie ein umgefallenes WLAN-Symbol deines Smartphones.

Wenn du dir nicht sicher bist, frage vorab eine/n Mitarbeiter/in des Geschäfts bzw. der Gaststätte, in der du etwas kaufen willst.


Wie dicht muss ich meine Smartwatch an das Lesegerät halten, um Bezahlen zu können und woran merke ich, dass der Vorgang erfolgreich war?

Halte deine Smartwatch maximal 4 Zentimeter vom Kontaktlos-Akzeptanzsymbol des Lesegeräts entfernt. Halte deine Uhr dort solange, bis du ein optisches oder akkustisches Signal zur Bestätigung der Bezahlung erhalten hast.


Bis zu welcher Höhe kann ich mit meiner Smartwatch bezahlen?

Grundsätzlich kannst du über die Höhe des Guthabens auf deiner VIMpay Karte verfügen. Bei der Zahlung wird online dieses Guthaben geprüft. Hast du also 20 Euro Guthaben auf der Karte, kannst du deine Liebste zum Eis einladen. Hast du 500 Euro aufgeladen kannst du sie sehr elegant zum Essen ausführen.
Der Umsatz bei VIMpay Standard ist auf 2.500€ pro Jahr begrenzt. Mit einem VIMpay Premium Account gibt es keine Jahresgrenze oder Aufladegrenze.
Übrigens: Durch die Eingabe des Codes auf der Uhr musst du den Pin nicht noch einmal beim Bezahlterminal angeben, auch nicht bei einer Rechnung über 25 € (was bei kontaktlosem Bezahlen mit einer herrkömmlichen Plastekarte normalerweise notwendig ist).


Wie sicher ist das Bezahlverfahren?

Sicherheit ist für uns ein ganz elementarer Faktor. Moderne Verschlüsselungstechnologien schützen deine Daten. Wenn du deine Garmin Uhr vor das Lesegerät hältst erfolgt eine Zahlung wie bei einer Chipkartentransaktion. Während des gesamten Zahlungsvorgangs hast du deine Garmin Smartwatch in bzw. an der Hand – niemand anderes kann also mit deinem Bezahlverfahren shoppen. Ungewollte Zahlungen und Mehrfachabrechnungen pro Zahlungsvorgang sind nicht möglich. Die Garmin Pay Mastercard von VIMpay funktioniert auf Guthabenbasis. So kann nur über Guthaben verfügt werden, das vorab auf die Karte geladen wurde. Du bist so immer geschützt und hast die volle Kontrolle über Dein Guthaben.
Zusätzlich verfügt VIMpay über die sogenannte Schlummerfunktion, mit der die Karte jederzeit temporär für Verfügungen gesperrt werden kann, wenn du sie nicht benötigst.


Was ist, wenn ich meine Uhr verliere?

Garmin Pay verwendet für die Zahlung sogenannte Tokens. Ein Token ist eine 16-stellige Nummer, die aus der eigentlichen Kartennummer erstellt wird. Der ist für jedes Gerät einzigartig und kann nicht von fremden Geräten genutzt werden. Auch wenn Du Dein Gerät verlierst, brauchst Du Dir keine Sorgen machen und musst Deine Mastercard nicht sperren. Du kannst den Token über die Garmin Connect App verwalten und dort z.B. löschen oder entfernen. Wir empfehlen bei Verlust der Uhr die Garmin Pay Karte in VIMpay schlummern zu legen und das Geld auf deinen Hauptaccount zu transferieren.


An wen wende ich mich, wenn es Probleme beim Bezahlen gibt?

Der VIMpay Support steht dir unter support@vimpay.de zur Verfügung.
 Näheres unter https://www.vimpay.de/


Ich möchte Garmin Pay auf meiner Smartwatch nicht mehr nutzen. Wie entferne/kündige ich das?

Hierzu kannst du deine Wallet in der Garmin Connect App verwalten und gegebenfalls die Karte löschen. Dein VIMpay Account ist ebenfalls jederzeit ohne Kündigungsfrist deaktivierbar.


Meine Mastercard läuft bald ab, was muss ich tun?

Grundsätzlich musst du nichts tun, deine Zahlungsdaten aktualisieren sich automatisch. Gegebenenfalls musst du den Empfang der Ersatzkarte quittieren.


Muss ich Transaktionsgebühren bezahlen?

Nein, es fallen keine Transaktionsgebühren an, außer für die Geldautomatennutzung, die aber noch nicht kontaktlos möglich ist


Kann ich die Karte auch im Ausland nutzen? Sind damit weitere Kosten verbunden?

Die Garmin Pay Karte funktioniert an allen MasterCard Akzeptanzstellen weltweit. Es sind keine weiteren Kosten damit verbunden. Die Konditionen sind auch unter https://www.vimpay.de/konditionen/ einsehbar


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.