Watchface selbst erstellt: In drei Schritten zum eigenen Display für deine Uhr

Du wolltest schon immer ein ganz besonderes Display auf deiner Smartwatch haben? Kein Problem, denn mit der Face-It App von Garmin kannst du kinderleicht und in wenigen Sekunden ein ganz individuelles Watchface für deine Uhr erstellen. Wir zeigen dir, wie es geht.

Hunderte unterschiedlichster Displaydesigns, sogenannte Watchfaces, gibt es für viele Garmin-Modelle im Connect IQ Store. Diese lassen sich über die Connect-App herunterladen und auf die Uhr synchronisieren. Zugegeben: Viele dieser Designs sind schick. Aber manchmal gibt es Momente, da wünscht man sich doch etwas anderes. Das Problem: Selber ein Watchface zu entwickeln übersteigt bei vielen die Fähigkeiten. Aber es gibt eine Lösung. Mit Face-It lassen sich im Handumdrehen eigene Designs für die Smartwatch erstellen. Einfach ein Foto aufnehmen oder ein gestaltetes Motiv auswählen, auf die Uhr übertragen – fertig.

Und so kommt dein eigenes Watchface auf deine Garmin-Uhr:

Wenn du die Face-It App von Garmin noch nicht auf deinem Handy hast, lade sie dir für dein Smartphone herunter. Die iOS-App für dein iPhone findest du hier, die Android-App kannst du hier herunterladen.

google-play-small
Drei Schritte zum eigenen Displaydesign
1. Wähle deinen Uhrentyp aus der Liste aus. Da die Smartwatches von Garmin unterschiedliche Displaygrößen haben, ist es wichtig, hier die richtige Sportuhr auszuwählen.

2. Entscheide dich für das Motiv, das du künftig auf deiner Uhr sehen möchtest und die Art der Uhrzeitdarstellung. Beides kannst du ganz einfach mit der App festlegen und anpassen.

3. Übertrage dein erstelltes Design auf deine Garmin-Uhr – und du kannst es nach wenigen Sekunden auf dem Display deiner Uhr sehen.

 

Dein eigenes Watchface gestaltest du in drei einfachen Schritten. Klicke hier für eine kurze Anleitung.

Wenn du es einmal ausprobiert hast, wirst du sehen, wie einfach es geht, ein eigenes Watchface für deine Smartwatch zu erstellen.

Besonders spannend wird es, wenn du weitere Möglichkeiten bei der Erstellung deines Displaydesigns nutzt. Lass die Zeiger der Uhr, die du auswählst, mit deinem Bild verschmelzen. Oder erstelle vorher das Bild, was deine Sportuhr anzeigen soll, zum Beispiel in Photoshop und lass deiner Phantasie einfach freien Lauf. Es gibt viele Möglichkeiten, das Display deiner Smartwatch so zu gestalten, wie du es dir vorstellst.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Hast du ein Watchface erstellt? Wir freuen uns auf deinen Kommentar mit einem Foto des Displaydesigns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.