Garmin Edge 820

Garmin Edge 820 und Edge Explore 820

Die optimale Kombination von Konnektivitätsfunktionen und Navigation im kompakten Format – das sind die neuen Modelle Edge 820 und Edge Explore 820. Während der Edge Explore 820 den Mountainbiker und Tourenradler adressiert, glänzt der Edge 820 mit Performance-Analysen: Zu bewährter Funktionalität gesellen sich spannende neue Features, die beim Edge 820 dem leistungsorientierten Radfahrer helfen, den persönlichen Fortschritt im Blick zu haben und sich stetig zu verbessern. Gemacht also für #BeatYesterday – Biker.

Edge 820 - Startscreen
Galerie Edge 820
Edge Explore 820 Startscreen
Galerie Edge Explore 820

„Das Feedback unserer Kunden ist uns sehr wichtig“, sagt Peter Weirether, Category-Manager bei Garmin. Er und seine Kollegen hören genau hin, wenn sich Rennradfahrer oder Mountainbiker über die Garmin-Produkte austauschen. Positive Rückmeldungen freuen den Produktmanager natürlich, Kritik und Hinweise notiert er sich. „Der Edge 1000 war einigen Bikern zu groß, die kleinere Alternative Edge 520 kam nicht in Frage, weil sie die Navigationbrauchten“, berichtet Peter. Genau für diese Zielgruppe passt der neue Edge 820 perfekt. „Ein sehr kleines, kompaktes Gerät, das mit allen Funktionen des Edge 1000 ausgestattet ist und noch ein paar spezielle Zusatzfeatures bietet“. Der 49×73 Millimeter große Edge 820 ist perfekt für den Einsatz am Rennrad geeignet. Und auch Mountainbiker, die Trails oder Downhill fahren, werden sich durch die geringere Größe über deutlich weniger Vibrationen freuen können. Zusätzlich bietet die Modellvariante „Explore“ für Abenteurer die passende Ausstattung: weniger Performance-orientierte Features, sondern ein klarer Fokus auf Navigation.

Zur Bildergalerie anklicken

Garmin Edge Explore 820Das neue Bike-Statement für Straße und Trail
– 2,3 Zoll hochauflösender Farb-Touchscreen
Neu: Vorinstallierte Garmin Fahrradkarte für Europa mit kostenfreien Updates
– Neu: Bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit (+50 Prozent im Energiesparmodus)
– Neu: Unfall-Benachrichtigung dank integriertem Bewegungssensor
– Neu für Edge 820: Performance-Features wie Straca, VO2max, Belastungswert, Leistungszustand, Erholungsratgeber, CyclingDynamics
– Smart Features wie GroupTrack, Smart Notifications, Connect IQ
– WLAN und Umgebungslichtsensor für den Edge 820
Edge 820: UVP 399,99 €
Edge 820 im Bundle mit HF-Gurt, Tritt- und Speedsensor: UVP 499,99€
Edge Explore 820: UVP 349,99 €
Alle Modelle verfügbar ab August 2016

Mehr Informationen zum Edge 820

Mehr Informationen zum Edge Explore 820

Eine Funktion ist bei der neuen Edge Serie besonders spannend. „Mit der GroupTrack-Funktion können mehrere Geräte gekoppelt und eine Gruppe angelegt werden. Alle Gruppenteilnehmer sehen dann die Position und Geschwindigkeit der Mitfahrer auf ihrem Edge 820“, erklärt Peter. Alle 15-30 Sekunden werden die eigenen Werte über ein gekoppeltes Smartphone aktualisiert. Mit GroupTrack verlieren sich insbesondere heterogene Gruppen nicht mehr aus den Augen.

 


Key Features: Edge 820 und Edge Explore 820

GroupTrack Bleib im Kontakt mit deinen Fahrrad-Kollegen. Wenn eure Edges mit Smartphones gekoppelt sind, kannst du dank GroupTrack sehen, wo sich deine Mitfahrer befinden, wie weit sie von dir entfernt sind und wie schnell und in welche Richtung sie fahren.
Performance Analysen (Edge 820) VO2max, Erholungsratgeber, Strava Live Segmente, Leistungszustand, Belastungswert, Cycling Dynamics, FTP und Watts/kg Tracking.
Hochauflösender Touchscreen Leicht und kompakt mit 5,8 cm hochauflösendem kapazitiven Touchscreen, der auch mit Handschuhen und bei Feuchtigkeit bedienbar ist.
Garmin Connect IQ Individualisierungsmöglichkeiten durch Downloads von Apps und Datenfeldern aus dem Garmin Connect IQ Store.
GPS & GLONASS & Barometer Misst präzise wie weit, wie schnell und wie hoch du gefahren bist dank integriertem GPS & GLONASS-Empfänger und barometrischem Höhenmesser.
Navigationsfunktionen Vorinstallierte Garmin Fahrradkarte Europa für Routingfunktionen wie RoundTrip Routing, ActiveRouting und Routenplaner direkt auf dem Gerät.
Connected Funktionen Automatische Uploads zu Garmin Connect, LiveTrack, Senden/Empfangen von Strecken, Audio Ansagen, Wetterinformationen, Smart Notifications und Social Media Verbindungen.
Unfall-Benachrichtigung Erkennt mit Hilfe des integrierten Bewegungssensors einen Sturz und sendet eine Unfall-Benachrichtigung mit Informationen über den Unfallort an vordefinierte Kontakte per SMS oder E-Mail. Hauptsächlich für die Rennrad-Nutzung konzipiert.
Fahrradsicherheit Kopple den Edge mit dem Varia Radar, um vor sich nähernden Fahrzeugen gewarnt zu werden, mit der Varia Vision, um die wichtigsten Daten immer im Sichtfeld zu behalten, und mit der Varia Fahrrad-Beleuchtung für intelligente Ausleuchtung beim Radfahren.
Batterielaufzeit Verlängerte Batterielaufzeit ermöglicht längere Fahrten. Hält bis zu 15 Stunden im GPS-Trainingsmodus, und der neue Energiesparmodus verlängert die Batterielaufzeit um bis zu 50%.

Technische Daten: Edge 820 und Edge Explore 820

Größe: 7,3 x 4,9 x 2,1cm
Displaygröße: 5,8cm
Gewicht: 67,7g

Im Vergleich: Edge 520, Edge 820 Explore, Edge 820 und Edge 1000

Edge
520
Edge Explore
820
Edge
820
Edge
1000
im Shop ansehen im Shop
ansehen
im Shop
ansehen
im Shop ansehen
Batterielaufzeit bis zu 15 Stunden 15 Stunden im GPS-Modus
+ neuer Energiesparmodus
15 Stunden im GPS-Modus
+ neuer Energiesparmodus
15 Stunden
Displaygröße 5,8cm 5,8cm 5,8cm 7,6cm
Farbdisplay
Touchscreen
Hoch- und Querformat
microSD Kartenslot
WLAN-kompatibel
Umgebungslichtsensor
Zeit, Distanz, Geschwindigkeit, Position
Auto Pause
Auto Lap
Auto Start
Auto Seitenwechsel
Edge
520
Edge Explore
820
Edge
820
Edge
1000
Barometrischer Höhenmesser
Benutzerdefinierte Datenfelder
Wetterinformationen
Vorinstallierte Fahrradkarte
Möglichkeit, Karte hinzuzufügen (820: interner Speicher)
RoundTrip Routing
Routenplaner
Strecken-/Track-Navigation
Unfall-Benachrichtigung
VO2max/Training Effect
Edge
520
Edge Explore
820
Edge
820
Edge
1000
FTP/Watts/kg-Aufzeichnung
Leistungszustand / Laktaktschwelle / Belastungswert
Garmin Connect Segmente
Strava Live Segmente
Trainingsfunktionen
Cycling Dynamics
GroupTrack
LiveTrack
Connect IQ kompatibel
Smart Notifications
Edge
520
Edge Explore
820
Edge
820
Edge
1000
Audio Ansagen
kompatibel mit Varia-Serie
kompatibel mit elektrischer Schaltung (ANT+)
kompatibel mit Leistungsmesser (ANT+)
kompatibel mit VIRB
kompatibel mit Edge-Fernbedienung
Auto Sync Bluetooth/WLAN √/√ √/- √/√ √/√
kompatibel mit externem HF-Sensor (ANT+)
Edge 520
kaufen
Edge Explore
820 kaufen
Edge 820
kaufen
Edge 1000 kaufen

Garmin Edge 820: Unfallbenachrichtigung
Unfallbenachrichtigung auf dem Edge 820

Das Smartphone ist auch bei einer weiteren Funktion wichtiger Bestandteil. Der Edge 820 verfügt auch über eine Unfall-Benachrichtigung. „Bei Erschütterungen verbunden mit einer plötzlichen Geschwindigkeitsreduzierung wird im Edge 820 ein Countdown ausgelöst. Wird dieser Countdown nicht vom Radfahrer gestoppt, sendet der Edge eine Notfallnachricht“, erläutert der Experte. An einen vorab definierten Notfallkontakt wird dann eine Nachricht mit den genauen Koordinaten der Unfallposition abgesetzt. Aber der Edge 820 ist natürlich auch in puncto Unfallvermeidung perfekt vorbereitet: Alle Sensoren, die ANT+ „sprechen“, können gekoppelt werden – wie unter anderem der Abstandswarner Varia Radar, die intelligente Varia Fahrradbeleuchtung oder das In-Sight Display Varia Vision.

Garmin Edge Galerie: Screens
Screens des Garmin Edge 820 und Edge Explore 820

Die kompakten, 68 Gramm leichten Profi-Radcomputer lassen sich bequem über 3-Tasten und den hochauflösenden 2,3 Zoll Farb-Touchscreen bedienen und sind von Haus aus bereits mit einer vorinstallierten Fahrradkarte für Europa ausgestattet. Im Bereich Navigation, Sicherheit und Konnektivität punkten sie mit GPS- und GLONASS-Empfang, RoundTrip Routing Funktion, automatischer Unfall-Benachrichtigung an hinterlegte Notfallkontakte, Smart Notifications, Garmin Connect Anbindung und Individualisierungsmöglichkeiten über den Garmin ConnectIQ Store. Neu und für lange Touren besonders praktisch ist der Energiesparmodus, der die Batterielaufzeit um bis zu 50% verlängert. Wer bei seiner Ausfahrt weniger auf Flora und Fauna sondern auf die eigene Leistung und das nächste Strava Segment achtet, der findet am Edge 820 Gefallen. In Verbindung mit integrierten oder optionalen Sensoren zeigt der Edge 820 u.a. maximale Sauerstoffaufnahme, Herzfrequenzzonen, Leistungs-Schwellenwerte und benötigte Erholungszeit an. Neue Performance Features sind der Belastungswert und der Leistungszustand. Ist ein Vector-Wattmesssystem gekoppelt, können auch die Cycling Dynamics Daten grafisch dargestellt werden. Außerdem verfügt er über WLAN für Updates und zur Synchronisation und einen Umgebungslichtsensor, der die Displayhelligkeit automatisch regelt.

Aber welches Gerät ist denn nun für mich das richtige?

Peter Weirether kann das ganz einfach beantworten: „Als erstes steht die Frage, ob du Navigation brauchst. Wenn nein, ist das Edge 520 das passende Gerät. Wenn ja, dann gibt es für performance-orientierte Radfahrer den Edge 1000 oder den Edge 820 zur Auswahl – für Tourenfahrer und Abenteurer die entsprechenden Explore-Varianten. Hier entscheidet letztlich die Frage: Großes oder kleineres Display bzw. das zur Verfügung stehende Budget“.

Übrigens: Der Edge 820 und der Edge Explore 820 lassen sich auch farblich individualisieren. Silikonhüllen in 7 verschiedenen Farben stehen im Shop zur Verfügung, in gelb, grün, rot, schwarz, blau und weiß – und in rosa.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte gib das Ergebnis der Aufgabe als Zahl ein *