Garmin Smartwatch Smarthome / (c) Mario Lars / GARMIN

Das SmartHome mit der Smartwatch steuern

Die Einrichtung solcher Trigger ist nicht ganz trivial, allerdings steht eine Kurzanleitung des Entwicklers bereit, die wir euch hier in erweiterter Form zur Verfügung stellen und bebildern.

Zunächst müssen wir einen Trigger bei IFTTT einrichten (ggf. vorab einen Account kostenfrei einrichten)
1. Bei IFTTT einloggen, die Seite https://ifttt.com/channels/maker aufrufen und den „Connect“-Button drücken, um den Kanal zu aktivieren
2. Auf „My Receipes“ oben auf der Seite klicken
3. Den Button „Create a Receipe“ betätigen und den Einrichtungsvorgang starten (siehe Foto)
4. Den „this“-Link klicken (siehe Foto)
5. Den Maker-Channel auswählen oder in den Suchschlitz „Maker“ eingeben (siehe Foto)
6. Den vorgeschlagenen Träger („Receive a web request“) wählen
7. Den gewünschten Namen des Ereignisses eintragen. Achtung: Hier bitte idealerweise einen kurzen, prägnanten und umlautbefreiten Namen verwenden. (siehe Foto)
8. Auf „Create Trigger“ klicken.
Jetzt haben wir den Trigger erstellt. Heisst: Wir haben dem Dienst gesagt, was unsere „wenn“-Bedingung ist. Jetzt fehlt uns noch die Aktion, die ausgelöst werden soll, wenn der Trigger getriggert wird.
9. Wir klicken nun auf „that“. (siehe Foto)
Der Kreativität sind bei IFTTT kaum Grenzen gesetzt. In dieser kurzen Anleitung halten wir es aber einfach und wollen eine Mail generieren. Jeder Kanal, der jetzt als Aktion „angedockt“ wird, muss vorher noch aktiviert werden. Das passiert in der Regel immer mit dem „Connect“-Knopf. Anschließend ist, je nach Dienst, eine Authentifizierung erforderlich.
10. Wir klicken auf Gmail und wählen im folgenden Schritt die Aktion „Send an email“ aus. (siehe Foto)
11. Im folgenden Bild konfigurieren wir die Mail, legen als den Empfänger, Betreff und Inhalt fest. Dabei können Platzhalter und Formatierungen verwendet werden. (siehe Foto 1 und Foto 2)
12. Am Ende können wir unser Rezept noch betiteln und dann endgültig erstellen.

Das wars. Zumindest was die Erstellung des Triggers betrifft. Denn jetzt muss dieser noch auf der Smartwatch eingerichtet werden.

Als Vorbereitung laden wir die App GIFTTT Maker auf unsere Smartwatch, idealerweise ist die Uhr schon am Rechner angeschlossen und Garmin Express geöffnet.

Es geht los:
1. Wir rufen die Seite https://ifttt.com/channels/maker nochmal auf, dort befindet sich der individuelle Key. Dieser dient der eindeutigen Zuordnung (und letztlich auch der Sicherheit). Wird ein Trigger ausgelöst, meldet der sich mit dem Key bei IFTTT. Daran wird er erkannt und die Aktion ausgelöst. Deshalb: Der Key ist nichts, was man an die Litfaßsäule hängen sollte. (siehe Foto)
2. Den Key in die Zwischenablage kopieren (CMD+C bzw. STRG+C)
3. Jetzt wechseln wir in Garmin Express, klicken auf „Apps verwalten“ und bei GIFTTT Maker auf das Konfigurationssymbol. (siehe Foto)
4. In den Einstellungen zu GIFTTT Maker kopieren wir bei „Secret Key“ den Schlüssel mit CMD+V bzw. STRG+V
5. Im Feld „Trigger Count“ ersetzen wir die 2 durch eine 1 (grundsätzlich sind mehr als 1 Trigger möglich, das Prinzip ist immer gleich – für dieses Beispiel reicht uns ein Trigger)
6. Beim Triggernamen geben wir haargenau den Event-Namen, wie wir ihn bei IFTTT festgelegt haben, ein.
7. Wir klicken „Speichern“, werfen das Gerät am Rechner ordnungsgemäß aus und starten die GIFTTTMaker-App.
8. Den konfigurierten Trigger ausführen, es sollte eine Mail beim eingestellten Absender ankommen.

Die erzeugte Mail ist nur ein ganz simples Beispiel. Mit den sehr mächtigen Anwendungen, die über IFTTT bereitgestellt werden, lassen sich zahlreiche spannende Szenarien umsetzen. Manch’ einer wird mit Sicherheit jetzt laut „Spielkram!“ rufen – Recht hat er, zumindest zu einem Teil.

2 Kommentare zu “Das SmartHome mit der Smartwatch steuern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib das Ergebnis der Aufgabe als Zahl ein *